© 2015 Klimawerkstatt

mobile-icon

RUFEN SIE UNS AN.02306/94 16 50

Trocken ist´s gesünder!
Die Klimawerkstatt sorgt für eine fachgerechte
Bautrocknung.
Trocken ist´s gesünder!
Die Klimawerkstatt sorgt für eine fachgerechte
Bautrocknung.
mehr erfahren

SCHIMMELPILZ

Schimmel erkennen

Ist der Schaden da, kommt auch der Schimmel
Das undichte Dach, ein geplatztes Rohr, die ausgelaufene Waschmaschine – ein Wasserschaden ist schnell passiert. Jetzt brauchen Sie professionelle Hilfe. Feuchtigkeit ist der ideale Nährboden für gefährliche und hartnäckige Schimmelpilze und Bakterien. Deshalb reagieren Sie sofort – rufen Sie uns an!
Dem Schimmelpilz keine Chance geben!

Die Klimawerkstatt nimmt den Schaden umgehend auf und stellt Ihnen innerhalb von 24 Stunden die geeignete Trocknungstechnik zur Verfügung. Ist der Pilz schon da, sanieren wir fachgerecht betroffene Gebäudeteile. In Zusammenarbeit mit einem Spezial-Labor stellen wir sicher, dass Sie beruhigt wohnen können. Bei allen Fragen der Bauphysik stehen wir Ihnen gern mit fachgerechter Analyse, Kontrolle und Technik zur Verfügung.

Schimmelpilze benötigen zum Gedeihen einen hohen Grad an Feuchtigkeit. Man findet sie bevorzugt in dauerfeuchten Ecken, im Bad, an Duschvorhängen und dauerelastischen Fugen. Doch genauso häufig treten sie an Wänden, neben Fenstern, hinter Schränken und Fußleisten auf. Verursacher ist meist eine zu hohe relative Luftfeuchtigkeit, die zu Innenkondensation an (relativ zur Raumluft) kälteren Stellen führt. Hier kann die Luft weniger Wasser speichern und die Sättigungsgrenze, der sogenannte Taupunkt, an dem gasförmige Feuchtigkeit zu kondensieren beginnt, wird erreicht. Das Kondensat schafft die Basis für das Wachstum der Pilze und schon bald ist die feuchte Wand ein Tummelplatz für Schimmelpilze, die unzählige Sporen in die Raumluft abgeben.

Ursache für Schimmelpilzbefall kann zum Beispiel auch Baufeuchte bei einem ungenügend getrockneten Neubau sein. Sie schaffen aufgrund der Verordnungen zum Wärmeschutz und stark abdichtender Isolierfenster durch die Erhöhung der Raumluftfeuchte optimale Lebensbedingungen für Schimmelpilze.

Aber auch Altbauten können immer wieder mit der Problematik konfrontiert werden.

Die Klimawerkstatt sorgt für ein trockenes Gebäude und macht dem Schimmel das Leben schwer. Verlassen Sie sich auf uns.

Thermographie

Die Thermographie hilft bei der gezielten Suche nach Feuchteschäden, zeigt Wärmebrücken an und macht damit aufmerksam auf potentielle Schimmelpilzstellen.

Die eingesetzte Wärmebildkamera lässt die Oberflächentemperaturen eines Gebäudes oder eines Zimmers sichtbar werden. Mit Hilfe von Spezialsensoren wird das Infrarotlicht eines Objektes in elektrische Signale umgewandelt und die Kamera erzeugt ein Bild aus Falschfarben.

Die Klimawerkstatt analysiert die Aufnahmen und erkennt Schwachstellen noch bevor sie zu einem Problem werden.

Vorteile einer Thermographie-Analyse:

  • Erkennung von Wärmebrücken und vorbeugen von Schimmelpilzbefall
  • Aufdeckung von energetischen Schwachstellen
  • Ursachenforschung bei kalten Wänden und Zugluft

Messwertspeicher

Infos kommen noch

Schimmel vorbeugen – Vielleicht eher ein Service-Thema?

Mit einigen kleinen Maßnahmen können Sie selbst dafür sorgen, dass erst gar kein Schimmelpliz entsteht.

1. Temperaturen in den Räumen
2. Richtig lüften zum richtigen Zeitpunkt